PÄDIATRIE

Kinder sind unsere Zukunft und wir wünschen ihnen den bestmöglichen Start ins Leben. Ihre Entwicklung und Bildung sind das Fundament, aus dem sie im Erwachsenenalter schöpfen.

Es gibt Kinder, die in ihrer Bewegung, ihrer Entwicklung, im Lernen oder Verhalten Schwierigkeiten haben. Sie brauchen eine Förderung, manchmal auch nur einen Anstoß, um Dinge zu lernen. Wir unterstützen Ihr Kind darin, Fertigkeiten und Erfolge zu erlangen, so dass es sich optimal entwickelt und einen guten Start in die Zukunft hat.

Durch Bewegungs- und Konzentrationsspiele sowie handwerkliche und gestalterische Angebote erreichen wir die Kinder und leiten sie an, neue Dinge auszuprobieren oder geschickter umzusetzen. Wir unterstützen sie darin, beim Lernen oder im Umgang mit anderen Menschen Erfolge und Anerkennung zu erhalten.

Durch unsere langjährige Erfahrung und unsere Zusatzqualifikationen im Bereich der Kinderheilkunde können wir wirkungsvolle und individuelle Förderung und Hilfestellungen anbieten.

Um Kindern in ihrem Alltag eine optimale Unterstützung zu ermöglichen, beraten wir Sie als Eltern oder Verantwortliche aus dem Umfeld des Kindes (Kindergarten, Schule) gerne.

Folgende Einschränkungen werden bei Kindern behandelt:

Im sensorischen und motorischen Bereich

  • Grob- und Feinmotorik
  • Störungen der sensorischen Integration, Wahrnehmungsstörungen
  • Entwicklungsverzögerungen
  • Graphomotorik und Malentwicklung
  • Koordination
  • Hyperaktivität

Im kognitiven Bereich

  • Konzentration und Aufmerksamkeit (ADS, ADHS)
  • Lern- und Leistungsstörungen
  • Bewegungs- und Handlungsplanung
  • Lese- Rechtschreib- und Rechenstörungen

Im sozialen und emotionalen Bereich

  • Verhaltensprobleme
  • Bindungs- und Interaktionsstörungen
  • Aggression
  • Schulunlust
  • Ängste und soziale Unsicherheit
  • Autismus und Mutismus

Bei geistiger und/ oder körperlicher Behinderung

  • Zerebrale Bewegungsstörungen
  • Genetische Störungen
  • Traumatisch bedingte Störungen

Folgende Therapiemethoden werden zur Förderung eingesetzt

  • Sensorische Integration (nach J. Ayres)
  • Bobath Konzept
  • IntraActPlus-Konzept® (verhaltens- und lerntherapeutische Arbeit nach Dr. Jansen)
  • Marburger Konzentrationstraining
  • Montessori- Pädagogik
  • Computergestütztes Lernen
  • Entwicklungsdiagnostik auf neurophysiologischer Grundlage
  • Räumlich- konstruktive Therapie (nach M. Frostig)
  • Affolter Methode
  • Lateralitätsdiagnostik (nach Dr. B. Sattler)
ERGOTHERAPIE ZENTRUM · Wilhelmsruher Damm 124 · 13439 Berlin-Reinickendorf · Tel. 030 41 720 732